Stille im Proberaum hat endlich ein Ende


Mobile Luftreiniger für die Musikkapelle Südlohn

Für viele Monate herrschte Stille im Proberaum der Musikkapelle Südlohn. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten die 50 Musiker und Musikerinnen lange keine geordneten Proben durchführen und mussten stark improvisieren. Dank der Luftreiniger von TEKA ist diese unzureichende Situation endlich beendet. Kurzerhand und unbürokratisch stellte der Absauganlagenhersteller zwei Geräte vom Typ VIROLINE Compac zum Testen bereit - und Musiker und Vorstand waren begeistert.

Eine Spende der Bürgerstiftung Südlohn-Oeding und der Dr.-Heinrich-Bäßmann-Stiftung machte die Anschaffung für den 100 m² großen Proberaum dann möglich. Bei einem Konzert der Musikkapelle bat der Vorsitzende Manfred Wanning die Besucher um Spenden für Luftreiniger. An diesem Abend gaben die Zuhörer so viel Geld, dass der Verein davon ein zusätzliches Gerät für einen weiteren Proberaum anschaffen konnte.

“Wir freuen uns über das tolle Engagement - nicht zuletzt der Firma TEKA. Dank der längeren Testzeit konnten wir erst einmal prüfen, ob die Geräte etwas für uns sind. Tatsächlich hält der Luftreiniger, was sein Name verspricht. Er lässt sich einfach verstellen und arbeitet effizient und leise”, so Vorsitzender Manfred Wanning.

Bildunterschrift:

Die Übergabe der Geräte im Rahmen einer Probestunde des Jugend-Orchesters  (v.l.): Erwin Telöken (Geschäftsführer TEKA), Herbert Lenger (Bürgerstiftung), Manfred Wanning (Vors. Musikkapelle) und Rita Wehr (Bürgerstiftung).