TEKA GmbH: presse
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Español
Français
English
Deutsch
Nederlands
Polski
Русский
USA
Suomi
Colombia
România
 
###UNTERNEHMEN###
Neuigkeiten Chronik Messetermine Über uns Referenzen Presse Stellenangebote Wissenswertes Fallbeispiele
Presse » Archiv

  • AIRTECH - Zentrale Absaug- und Filteranlagen für die Raumabsaugung
  • Messevorbericht EuroBLECH 2008
  • Mit Spielintelligenz in Führung gegangen



AIRTECH - Zentrale Absaug- und Filteranlagen für die Raumabsaugung
Saubere Luft am Arbeitsplatz ist in der Metall verarbeitenden Industrie ein Thema von großer Bedeutung. Saubere und menschengerechte Arbeitsplätze erhöhen die Arbeitszufriedenheit und tragen zu erhöhter Produktivität bei.

Die (GefStoffV) regelt den Arbeitsschutz bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen. „Stäube sind an der Austritts- oder Entstehungsstellt möglichst vollständig zu erfassen und gefahrlos zu entsorgen.....“.

Oft reicht eine Punktabsaugung aber nicht aus, um die vorgeschriebenen Arbeitsplatz-Grenzwerte zu unterschreiten. Dann muss der Raum zusätzlich be- und entlüftet werden. Dafür bietet TEKA ein System, das neben den Punktabsaugungen die Hallenluft reinigt. Die AIRTECH saugt die Schadstoffe in einer Höhe von ca. 2m an. Die gereinigte Luft wird in Deckenhöhe in den Raum zurückgeführt, wodurch während der Heizperiode die Energiekosten deutlich gesenkt werden.

Die AIRTECH ist mit großflächigen Filterpatronen der Kategorie BGIA M (Abscheidegrad ≥ 99 %) ausgestattet und verfügt über ein speziell entwickeltes Abreinigungssystem, das ein sehr gutes Abreinigungsverhalten der Filterpatronenbewirkt, so dass immer eine optimale Absaugleistung gewährleistet ist. Die Filterpatronen werden mittels Druckluft gereinigt.

Der Ventilator ist standardmäßig im Schalldämmgehäuse eingebaut, so dass während des Betriebes keine Geräuschbelästigungen befürchtet werden müssen.

Einer der Hauptvorteile der AIRTECH-Raumabsaugung liegt in der Flexibilität. Da das System aus mehreren vorgefertigten Modulen besteht und zudem keine zusätzliche Rohrleitung montiert werden muss, beschränkt sich die Montagezeit sowie der Platzbedarf für die Anlage auf ein Minimum.
 
Messevorbericht EuroBLECH 2008
TEKA ist ein aufstrebendes, modernes Unternehmen im Bereich der Absaug- und Filtertechnik. "Wir bringen Luft in Bewegung", lautet der Slogan des Unternehmens, das mit kompetenter Beratung und individuellen Lösungen an einem Ziel arbeitet: optimale Luftbedingungen für seine Kunden zu schaffen.

Das Produkt-Portfolio der Experten für saubere Luft besteht aus standardisierten Modulen bis hin zu kompletten Systemen und Sonderausführungen. Dazu gehören unter anderem mobile, stationäre sowie zentrale Filteranlagen für verschiedene Branchen, wie die Schweiß- und Druckindustrie, der Stahl- und Automobilbau und der Laser- und Elektronikmarkt. Auf der EuroBLECH erwartet die Fachbesucher neben den aktuellen Produktinformationen auch ein neuer Firmenauftritt.
 
Mit Spielintelligenz in Führung gegangen
In 13 Jahren von drei auf hundert Mitarbeiter gewachsen. International tätig in ganz Europa, dazu in den USA, in Australien, Ostasien und Afrika. Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt Stiftung im Jahre 2007. Zuletzt ein Umsatz von über 15 Millionen Euro erwirtschaftet. Träte die Firma TEKA in irgendeiner Sportart an, läge sie in der Weltrangliste weit vorne. Auf dem Markt für Absaug- und Entsorgungstechnologie jedenfalls rangiert sie seit etlichen Jahren immer an der Spitze.

Ihr Geld verdient die Velener Firma mit Innovationen, die der Umwelt dienen und den Menschen an seinem Arbeitsplatz schützen. Überall dort, wo gefräst, geschnitten, gelötet, geschweißt, gelasert oder gedruckt wird, fallen Stäube und Rauche an. TEKA sorgt für saubere Luft am Arbeitsplatz mit einer Vielzahl hochmoderner und effizienter Absaug- und Filteranlagen. Das sind sowohl mobile wie auch stationäre Anlagen. Sie kommen in der Metallverarbeitung zum Einsatz aber auch in der Dental- und Medizintechnik, in der Elektronikindustrie und in Laboratorien. Selbst für Großformatdrucker hält das Unternehmen eine Lösung bereit. Neben standardisierten Geräten versorgt TEKA seine Kunden auch mit maßgeschneiderten Sonderanfertigungen. Von der Planung über die Konzeption bis zur Montage samt Nachbetreuung begleiten die Fachleute ihre Kunden.

Sportlich ausgedrückt: die Velener sind höchst erfolgreiche Mehrkämpfer, mit starken Spurtfähigkeiten, Stehvermögen und dem Maß an Spielintelligenz, das einen Regisseur von einem normalen Mittelfeldspieler unterscheidet. Ausdruck findet das in vielen Innovationen und Neuentwicklungen, mit denen die Velener in ihrer Branche Maßstäbe setzen. Jüngstes Beispiel ist dafür ist eine Großanlage, die für eine Luftmenge bis 45.000 Kubikmeter ausgelegt ist. Als einziger Hersteller weltweit verfügt TEKA über eine Zertifizierung der BGIA für eine solch große Anlage.

Teamgeist ist ein weiteres Markenzeichen des Global Players. Das betrifft die Zusammenarbeit im eigenen Hause aber auch den Umgang mit dem Kunden. In Weseke hat TEKA unlängst ein modernes Schulungszentrum eingerichtet. Hier gibt man sein Wissen an die Kunden weiter, richtet Fachseminare aus, unterstützt den internationalen Vertrieb. Als Ausbildungsbetrieb stellt sich TEKA zudem seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Und als fest im Westmünsterland verwurzeltes Unternehmen engagieren sich die Velener auch im sozialen Bereich, nicht zuletzt als Sponsor des lokalen Sports.